Brauchpflege

Das Brauchtum wird in Schnaitsee von Generation zu Generation weitergegeben. Auch die Schule am Ort leistet hierzu ihren Beitrag. Neben dem Kennenlernen in der Theorie wird das Brauchtum auch gelebt. Über das ganze Jahr verteilt fließen Einzelelemente in den Unterricht mit ein.

An Ostern darf natürlich das "Oascheibm" nicht fehlen. Kinder und Lehrer bringen dazu Holzrechen von ihrem Zuhause mit in die Schule. Auf dem großflächigen Pausehof kann bei schönem Wetter gespielt werden.

Aber auch Vereine, die sich der Brauchtumspflege verschrieben haben, werden zur engen Zusammenarbeit in die Schule eingeladen.